vorherige Seite 37 ◊ ◊ nächste Seite 39

Impressum // Links // Inhaltsverzeichnis






nächste Seite 39
Aktienrückkaufaktionen in Milliardenhöhe haben unter anderem auch die Bank of America, Time Warner, Texas Instruments, Motorola und Procter & Gamble angekündigt.
Wenn Aktien zurückgekauft werden, sinkt die Zahl der frei handelbaren Titel auf dem Aktienmarkt. Gewöhnlich führt das zu einer Wertsteigerung jeder einzelnen Aktie und vermehrt das Vermögen der Aktionäre. Werden die von den Unternehmen zurückgekauften Aktien eingezogen, dann erhöht sich zur Freude des Aktienbesitzers sein Anteil am Unternehmen und damit auch sein Anteil am Gewinn. Um die beschriebene Eigenkapitalrentabilität zu steigern, hatte die Deutsche Bank mit ihrem Vorstandssprecher Josef Ackermann im Jahr 2004 ebenfalls ein Aktienrückkaufprogramm gestartet. Diese Ausschüttung von Barmitteln hat vor allem die Mehrung des Vermögens der Aktionäre im Auge hat.
Eine weitere beliebte Art, Bargeld an die Aktienbesitzer zu verteilen, ist die Dividendenerhöhung, besonders nachdem die Steuer in den USA auf Dividendenerträge schon 2003 auf 15 Prozent gesenkt worden war.
Wenn die Vorstände der Unternehmen das angehäufte Bargeld nicht im gewünschten Umfang herausrücken wollen, helfen einige Aktionäre auch notfalls ein wenig nach. Der Medienkonzern Time Warner plante 2005 Aktienrückkäufe im Wert von 5 Milliarden Dollar. Dem berüchtigten Finanzier und gewieften Investor Carl Icahn war das zu wenig. Mit Unterstützung von Hedge-Fonds hat er diesmal mit geringem Erfolg versucht, Time Warner zu zwingen, mindestens 20 Milliarden Dollar für den Rückkauf eigener Aktien auszugeben, um den Aktienkursen Auftrieb zu geben.
Bestimmte private Investoren, Hedge-Fonds und Private Equity treten im Interesse der Aktien- und Kapitalbesitzer immer fordernder und aggressiver auf, wenn es um die Wertsteigerung ihrer Aktien und ihres Vermögens geht. Die großen Unternehmen sehen sich zunehmend gezwungen, den Wünschen der Hedge-Fonds und privaten Investoren nachzukommen, die über gewaltige Finanzmacht und Liquidität verfügen, der die Unternehmen oft nicht gewachsen sind.


- 38 -