vorherige Seite 31 ◊ ◊ nächste Seite 33

Impressum // Links // Inhaltsverzeichnis






nächste Seite 33
Teilzeitbeschäftigung kommt dem amerikanischen „hire and fire“ nach Bedarf sehr nahe. In Deutschland verringerte sich zwischen 1991 und 2004 die Zahl der abhängig Vollzeitbeschäftigten mit unbefristeten Arbeitsverträgen um fast 6 Millionen auf 24 Millionen, begleitet von Einkommensverlusten und Arbeitsplatzunsicherheit.
Die Zahl der Arbeitnehmer in Teilzeit einschließlich der nur geringfügig Beschäftigten verdoppelte sich auf 11 Millionen von insgesamt 40 Millionen Personen, die in Deutschland einer erwerbsmäßigen Arbeit nachgehen. Wie in den USA müssen demnach Millionen Menschen auch in Deutschland mehreren zeitlich befristeten Jobs gleichzeitig nachgehen, um ihren Lebensstandard einigermaßen halten zu können.
Die schrumpfende Zahl der Vollzeitarbeitsstellen in Deutschland lässt sich zum Teil durch das Vordringen des Dienstleistungsbereichs oder die zunehmende Erwerbsbeteiligung von Frauen erklären. Die Teilzeitarbeit wird weit überwiegend von Frauen genutzt. Von den rund 4,25 Millionen voll sozialversicherungspflichtigen Teilzeitbeschäftigten sind rund 85 Prozent Frauen. Teilweise wird es so den Frauen möglich, Beruf und Familie unter einen Hut zu bekommen.
In den vergangenen 15 Jahren sind die geringfügigen Beschäftigungsverhältnisse ohne soziale Absicherung fast ebenso stark gewachsen wie die versicherungspflichtigen Teilzeitbeschäftigungen. 2004 gab es knapp 5 Millionen geringfügige Beschäftigungsverhältnisse in Deutschland. Die Sozialbeiträge für die Arbeitgeber sind deutlich reduziert worden. In den Industrieländern scheint sich bei den Beschäftigungsverhältnissen ein Strukturwandel zu vollziehen. Der Arbeitsmarkt in den Industrieländern wird den Bedürfnissen der global operierenden Konzerne angepasst.
Die Erwerbstätigen müssen ihre Arbeitskraft den veränderten Verhältnissen anpassen, wenn sie einen Käufer finden wollen und immer steht die Drohung mit der Verlagerung der Arbeitsplätze im Hintergrund. Unbefristete geordnete Arbeitsverhältnisse behindern die Mobilität der Unternehmen.


- 32 -